EMG-Biofeedback

Biofeedback ist eine Methode aus dem Bereich der Verhaltenstherapie. Es handelt es sich dabei um ein Verfahren, bei welchem körpereigene Parameter sichtbar gemacht werden und so eine willentliche Veränderung dieser Parameter mit dem Ziel der gezielt gesteuerten Anspannung und Entspannung durchgeführt werden soll.

Die Beeinflussung der Parameter erfolgt nach einem Lernprozess im Sinne einer operanten Konditionierung. Der Patient wird durch diese Methode dazu befähigt, scheinbar unbeeinflussbare Vorgänge im Körper zu beeinflussen.

Im Rahmen des EMG-Biofeedbacks werden nach dem zuvor mittels Untersuchung mit dem Oberfächen-EMG festgelegten Behandlungsprogramm Übungsabläufe durchgeführt, die über Klebeelektroden auf den Mukelarealen eine visuelle Rückmeldung geben.

In unserer Praxis setzen wir diese Therapie im Rahmen der Behandlung der Rumpf- und Extremitätenmuskulatur ein, um die eigene erzielte Muskelanspannung anzuzeigen. Damit soll das normale, schmerzfreie Wechselspiel zwischen Anspannung und Entspannung der beteiligten Muskelpartner wieder erlernt werden.

Die Biofeedback-Therapie ist ein wissenschaftlich belegtes Verfahren, das bei vielen verschiedenen Erkrankungen zur begleitenden Therapie eingesetzt werden kann und keine Nebenwirkungen hat.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.